zum Aufreißer springen  zur Hauptnavigation springen  zur Seitennavigation springen  zum Inhalt springen  zum Zusatzinhalt springen  zur Breadcrumbnavigation springen 

Kooperationspartner

European Society for Medical Oncology - Logo European Hematology Association - Logo


Hauptinhalte

OeGHO Frühjahrstagung 2015 - Salzburg

Unter dem Ehrenschutz der Bundesministerin für Gesundheit, Dr. Sabine Oberhauser, hat die Frühjahrstagung 2015 der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (OeGHO) und die Arbeitsgemeinschaft hämato-onkologischer Pflegepersonen in Österreich (AHOP) in Salzburg stattgefunden. Neben der Fortbildung im Bereich Hämatologie und Onkologie war der Austausch und die Vernetzung mit nationalen und internationalen Onkologen, Hämatologen, Wissenschaftlern und Studenten der Humanmedizin ein wichtiges Ziel der Veranstaltung.

Pioniere der Krebsforschung unter einem Dach

Kaum ein anderes Gebiet der Medizin verzeichnet raschere Erkenntnisgewinne als die Hämatologie und Medizinische Onkologie. Um diesen Erfolg weiter voranzutreiben, tagte die Fachgesellschaft vom 23. bis 25. April 2015 im Messezentrum Salzburg. Die rund 700 Tagungsteilnehmer beschäftigten sich mit Themen wie neue Diagnoseverfahren, professioneller Umgang mit Krebs-Patienten, Auswirkung des neuen Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetzes sowie Interprofessionalität und Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Pflegepersonal. Zur Förderung des onkologischen Nachwuchses, wurde zudem ein eigens für Medizinstudenten konzipiertes Programm angeboten.

Das Programm der Frühjahrstagung 2015 zum Download

Univ.-Prof. Dr. Richard Greil – "Das Beste des Jahres"

Zum Abschluss der Tagung wurden in der Sitzung „Das Beste des Jahres“ die wichtigsten Erkenntnisse aus der Hämatologie und Onkologie vorgestellt. Diese Erkenntnisse werden vom Tagungspräsidenten Univ.-Prof. Dr. Richard Greil kurz zusammen gefasst: 

Zum Video

Zusammenfassung - "Interprofessionalität" 

Eine gemeinsame Sitzung zwischen OeGHO und AHOP befasste sich mit dem Thema „ Interprofessionalität“. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Sitzung und der Paneldiskussion werden von Univ.-Prof. Dr. Richard Greil (Tagungspräsident), Ursula Frohner (Präsidentin des Österr. Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes) sowie Margret Hader (Pflegedirektorin LKH Slazburg) zusammen gefasst:

Zum Video

 

Zur Fotogalerie